Auftrag: Neu-Ulms Zukunft gestalten.

Neu-Ulm geht es gut. Die Wirtschaft läuft, die Menschen haben Arbeit. In unserer Stadt lässt es sich sehr gut leben. Doch wir haben es in der Hand, ob das so bleibt. Die Herausforderungen sind vielfältig: Stark wachsende Bevölkerungszahlen, zunehmender Verkehr, mehr Bedarf an Gewerbeflächen, an Wohnungen und Baugrundstücken, an Kinderbetreuungs- und Bildungsmöglichkeiten, ein wachsendes Sicherheitsbedürfnis beispielsweise in unseren Parks und in Gewerbegebieten, ganz speziell wenn es dunkel ist. Aber wir tragen auch die Verantwortung in Umwelt- und Klimaschutzfragen. Und schließlich stehen wir vor den Chancen und Risiken, die die Digitalisierung mit sich bringt.

Erfindungen, technischer Fortschritt, Innovationen sollen auch in Neu-Ulm ihren Ursprung haben. Die Menschen, die hier leben, sollen einen sicheren Arbeitsplatz haben, der sie erfüllt. Und sie sollen eine möglichst hohe Lebensqualität genießen dürfen. Mit vielfältigen Freizeitmöglichkeiten, sicheren Nachbarschaften, bezahlbarem Wohnraum und sauberer Luft. Um all dies zu erreichen, muss man an viele Dinge ran. Zum Beispiel an ein vollumfängliches Mobilitätskonzept für Radler, Fußgänger, Menschen mit Rollatoren, Kinderwägen und Rollstühlen, Autos sowie LKWs. Dazu gehört auch die Entwicklung einer digitalen Strategie für Neu-Ulm, um u.a. eben diese neuen Mobilitätskonzepte umzusetzen, die Verwaltung effizienter zu machen, den Bürgern und Firmen einen besseren, schnelleren Service zu bieten und den Ausbau des schnellen Internets in der Stadt und seinen Stadtteilen voranzutreiben. Und natürlich dürfen wir unsere Familien nicht vergessen: Vom Baby bis zum Senior gehören sie alle zu unserer Stadt-Gesellschaft. Eine strukturierte Ausbaustrategie für Kinderbetreuungs- und Bildungsmöglichkeiten muss konsequent und schnell umgesetzt werden, den Vereinen und dem Ehrenamt müssen wir stärker unter die Arme greifen, neuen Wohnraum und neues Bauland für unser so stark wachsendes Neu-Ulm wird benötigt. Aber es soll auch klimafreundlicher gebaut werden. Ich möchte mich für ein ausgewogenes Verhältnis zwischen Flächenversiegelung, Nachverdichtung, höherem Bauen und trotzdem genügend Grün in der Stadt einsetzen. Dabei sind all diese Maßnahmen und Ziele nur ein kleiner Ausschnitt aus dem Plan für Neu-Ulms Zukunft.

Mir persönlich ist aber noch eine Sache ganz wichtig: Bei all dem Streben nach „Höher, Schneller, Weiter“ darf eines nicht auf der Strecke bleiben: Das Miteinander in unserer Gesellschaft. Dass wir füreinander da sind. Mehr WIR, weniger Ich. Das ist mir ein Herzensanliegen.

Ich habe mich dazu entschieden die Herausforderungen, vor denen Neu-Ulm steht, anzunehmen und mehr Verantwortung für diese Stadt übernehmen zu wollen. Ganz herzlich bitte ich auch Sie um Unterstützung bei der Wahl zur Oberbürgermeisterin von Neu-Ulm am 15. März 2020.

 

Aktuelles

ce378797-15a0-49c5-ba60-7faa33bf83e4 0

Klimaschutz vor Ort in Neu-Ulm

  • On: 20. September 2019
  • By: Admin

Nicht nur die Koalition verkündet heute ihre Klimastrategie. Es gehen ...

glacis_galerie_location1_-0 1

Auftrag: Zukunft Neu-Ulms gestalten

  • On: 24. August 2019
  • By: Admin

Neu-Ulm geht es gut. Die Wirtschaft läuft, die Menschen haben Arbeit. ...

glacis_galerie_location2_-4 1

Verdienter Ruhestand

  • On: 17. Mai 2019
  • By: Admin

Am 16. Mai gab Oberbürgermeister Gerold Noerenberg bekannt, dass er b ...

img_9779 11

Das Jahr danach.

  • On: 4. Februar 2019
  • By: Admin

Über ein Jahr ist es jetzt bereits her. Im Oktober 2017 bin ich aus d ...


This Campaign has ended. No more pledges can be made.