Über Mich

Wer bin ich eigentlich?

img_0176

1983 wurde ich in Ulm geboren. Aufgewachsen bin ich in Elchingen im Landkreis Neu-Ulm.  2012 zog ich in die Stadt Neu-Ulm – einmal wieder zurück auf die andere Seite der Donau. Irgendwie war ich also mein Leben lang Grenzgängerin – im besten Sinne des Wortes. Zuhause in der Stadt, auf dem Land, in Bayern und auch in Baden-Württemberg. Meine Leidenschaft ist die Politik. In der Jungen Union habe ich politisch „Laufen gelernt“, in der CSU fühle ich mich Zuhause. Meine Kinder sind mein Ein und Alles. Und ich arbeite wirklich gerne und viel. Somit kann man durchaus sagen, das Langeweile eher ein Fremdwort für mich ist. Familie, Job und Ehrenamt sind eine manchmal anstrengende, aber auch erfüllende Kombination für mich.

 

Mit Flugangst nach Australien

2

Das eigene Umfeld mal vorübergehend komplett verlassen empfehle ich auch heute noch (nicht nur) jedem Studenten. Im Ausland studieren wollte ich unbedingt – aber: „lieber `mal nicht so weit weg“ dachte ich – denn ich hatte Flugangst. Durch mehrere komische Zufälle wurde mir dann ein Studienplatz an der australischen University of Adelaide in South Australia angeboten. So blieb mir nur eine Wahl: Fliegen oder nichts mit Ausland. Von der heilsamen „Schocktherapie“ mit der sich meine Angst vorm Fliegen verabschiedete, profitiere ich bis heute: Als Abgeordnete kam ich im Rahmen des Mandats auf ca. 100-200 Starts und Landungen im Jahr… Und privat reise ich inzwischen wirklich auch sehr gerne.

Nichts geht über die Gesundheit

img_9779

Gesundheit ist das A und O. Dazu gehört eine ausgewogene Ernährung und regelmäßige Bewegung – beides nimmt inzwischen einen großen Stellenwert in meinem Leben ein. Früher habe ich geturnt und Volleyball gespielt. Auch mit Basketball und Handball habe ich es versucht – zugegeben mit weniger großem Erfolg… Dann kamen Politik, Arbeit und zwei Kinder dazu. An feste Termine für Mannschaftssport war also nicht mehr zu denken. Inzwischen bin ich unter die Läufer gegangen und starte meinen Tag immer mit einem Smoothie. Tatsächlich muss ich sagen, ohne die Vitamine und den körperlichen Ausgleich wäre ich unausgeglichen und würde wahrscheinlich regelmäßig an die Decke gehen… :p

 

Privates

DSC_0373

2011 habe ich Tobias Albsteiger geheiratet und meinen Mädchennamen „Poleschner“ abgelegt. Im Januar 2016 erblickte unsere erste Tochter Alicia das Licht der Welt und im Dezmeber 2017 kam unsere zweite Tochter Marisa dazu. Vervollständigt wird unsere Familie durch unsere Hündin Lana. Ich bin ein echter Familienmensch. Manchmal werde ich gefragt, wie ich alles unter einen Hut bekomme: Kinder, Jobs und Ehrenamt. Die Wahrheit ist: Ohne meinen Mann und auch die Omas und Opas hätte ich keine Chance…

This Campaign has ended. No more pledges can be made.